Fifty… let’s talk about…

Schon wieder ein Blog – ich weiß, ich bin eine von vielen Schreiberinnen, die vielleicht etwas zu sagen haben oder auch nicht … warum dieser Blog?

Ich feierte meinen 50er und im Grunde genommen habe ich mit meinem Alter kein Problem, und denke auch nicht wirklich daran. Doch „50“ ist eine Zahl, die mich doch ein wenig sentimental werden ließ. Die Hälfte von 100 … die Chance, nochmals so lange zu leben, wie ich schon lebe, ist eher unwahrscheinlich… ganz abgesehen von der Frage, ob ich überhaupt noch einmal 50 Jahre leben möchte?!

Die Fülle an „Erlebtem“ in den ersten 50 Jahren wird sich nicht mehr wiederholen – Kind sein – Freunde kennenlernen und die erste Liebe erfahren – der erste Kuss – der erste Liebeskummer – Heirat – dieses unglaublich tolle Gefühl, zu erfahren, ein Kind zu erwarten und bei der Geburt diesem goldigen Wesen das erste Mal ins Gesicht zu schauen und es von der ersten Sekunde an grenzenlos zu lieben.

Die schlaflosen Nächte, die Sorgen und auch das Problem des „NIE – AUSSPANNEN-KÖNNENS“ und vollbeschäftigt zu sein mit Arbeit, Haushalt, Mann und Kindern – auch dieser Abschnitt ist beinahe vorbei. Und als ich nun diese Worte schreibe, und in Ruhe vor meinem PC sitze mit guter Musik und ohne Kindergeschrei wird mir plötzlich bewusst, wie toll und entspannt die nächsten Jahre werden können!

Das Leben gehört wieder mir!!

Und meine lieben Mitfünfzigerinnen – wir haben noch viel vor und wir haben noch viel Spaß!

In diesem Sinne freue ich mich, Euch mit meinen Gedanken zu begleiten und freue mich über jedes Feedback und jeden Gedankenaustausch mit Euch!